EinsatzstelleEst. Kitzbühel

Fotos und Videos 2013

Das Jahr in Bildern und Videos

ÖWR Advent am See

Am 14. Dezember trafen sich viele aktive Mitglieder, Kinder der Jugendgruppe und deren Eltern zu einem stimmigen Nachmittag am See. Bei Einbruch der Dämmerung begab man sich mit Fackeln auf "Schatzsuche". Bei elf Stationen rund um den Schwarzsee musste man unter anderem singen, tanzen, lauschte man einer Adventge- schichte und beantwortete Quizfragen. Der Schatz war im Stützpunkt versteckt und wurde mit Freude entgegengenommen. Im adventlich dekorierten Stützpunkt stärkte man sich mit Würstel, Punsch, Glühwein und Keksen. Jung und alt unterhielten sich prächtig.

ÖWR Advent am Schwarzsee in Kitzbühel

Die letzten Wasserrettungs- mitglieder beendeten den Abend nach vielen lustigen Anekdoten zu fortgeschrittener Stunde.

Ehrungen in Wien

Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet:
Österreich sagt DANKE!

Bei der Festveranstaltung "Österreich sagt Danke" wurden ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von karitativen und Blaulichtorganisationen durch den Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer und den Sozialminister Rudolf Hundstorfer ausgezeichnet. Unter den Ausgezeichneten waren auch ÖWR-Einsatzkräfte aus mehreren Landesverbänden. Stellvertretend für alle ÖWR-Einsatzkräfte nahm unser Vizepräsident Ing. Alexander Pamer einen Preis entgegen.Durch das Programm führte die ORF-Moderatorin Barbara Stöckl. Bei der Bewältigung der Hochwasserkatastrophe 2013 waren auch 720 Einsatzkräfte der Österreichischen Wasserrettung im Einsatz, wobei 8360 ehrenamtliche Einsatzstunden geleistet wurden. Weitere 560 Kameradinnen und Kameraden waren für 6180 Stunden in Bereitschaft. Im Anschluss an die gelungene Veranstaltung erwartete die Gäste ein festliches Buffet.

Text: Dirk Strickmann
Fotos: Andrea Nowy

Tauchurlaub in Ägypten

Eine kleine Truppe der Wasserrettung Kitzbühel hat sich auf Reisen begeben: Reini, Stefan, Christian U. und Robert. Einige Taucher im Bezirk, unter anderem auch der Landesreferent für Tauchen, genossen rund eine Woche auf einem Schiff die Wärme des Südens und machten viele interessante Tauchgänge im wunderbar klaren Roten Meer. Gesichtet wurden unter anderem Haie, Rochen, Muränen, Seeigel und -sterne. Auch zwischen den Korallen und in einem Wrack zu tauchen war höchst spannend.

Tauchurlaub der Wasserrettung Kitzbühel in Ägypten.

Die Brother Islands und Hurgada wurden besichtigt. Um einige Erfahrungen reicher kamen alle wieder wohlbehalten in der Heimat an.

Tauchertaufe

Neptun war leider verhindert, aber Stefan, unser Tauchreferent vertrat ihn würdig. Unsere beiden neuen Sporttaucher Stefan L. und Christian K. wurde eine alkoholische Mixtur über den Schnorchel eingeflößt. So schreibt es die Zeremonie vor. Sie schlucken tapfer alles runter. Natürlich kam auch Robert, unser neuer Grundscheiner in diesen Genuss. Einzig unserem neuen Leistungsscheiner Reini blieb es "erspart". Ein Dankeschön an Stefan für seine Unterstützung. Die Einsatzstelle gratuliert allen 4en herzlich zu ihrem Erfolg!

Fotoshooting mit Andis Taxi

Seit demTriathlon sind wir im Besitz von schönen weißen T-shirts und Axelshirts schön bestickt mit den Logos der Wasserrettung und von Andi's Taxi. Die Familie Grießmeier trat als Sponsor für diese neuen Einsatz- shirts auf. An dieser Stelle vielen herzlichen Dank dafür!

Radtour im September

Bei teilweise recht kühlen Temperaturen startete am 21.9. nach dem Fotoshooting eine kleine Truppe in Richtung Westendorf. Unbehelligt von Almabtrieben radelte sie bis nach Westendorf und retour. Die Senioren genossen zwischenzeitlich beim Stützpunkt die Sonne. Bei einer kleinen Grillerei verbrachte man gemeinsam noch einige nette Stunden beim Stützpunkt.

Neues Einsatzboot

Nachdem letztes Jahr unser langgedientes Schlauchboot kaputt wurde musste ein neues angeschafft werden. Es wurde mit viel Sorgfalt ausgewählt. Pünktlich zum Triathlon wurde es geliefert und hat die Feuertaufe bestens bestanden. Wir sind stolz auf unsere neue Errungenschaft!

Feuerbrennen

Zum ersten Mal in der Geschichte der Einsatzstelle Kitzbühel wurde das Feuer in einem Kessel, der auf dem See schwamm, entzündet. Der Kessel wurde durch eine spezielle Konstruktion getragen. Im Stützpunkt wurde für die Anwesenden, darunter auch der zahlreiche "Wasserrettungsnachwuchs", gegrillt.

Feuerbrennen der Wasserrettung Kitzbühel am Schwarzsee 2013

Es war ein nette Stimmung und ein toller Event für die vielen Gäste der Einsatzstelle.

Bezirksmeisterschaft

Eine Gruppe aufgeregter und begeisterter Teilnehmer der Wasserrettung Kitzbühel hat sich in St. Ulrich am Pillersee gut geschlagen. Mit 29 Teilnehmern war die Einsatzstelle Kitzbühel gut vertreten. In der Gruppenwertung erreichten wir den zweiten Platz. Eine stolze Leistung. Gratulation an alle, die mitgemacht haben.

Land unter - 02.06.2013

Katastrophale Wetterverhältnisse lassen den Schwarzsee anders aussehen. Unser Stützpunkt ist gerade noch im trockenen. Die Wasserrettung Tirol ist im Dauereinsatz.

Dankeschön - 24.05.2013

Am vergangenen Freitag übergab Neoobmann Reini Hlebetz im Rahmen des freitäglichen Heimabends dem früheren Einsatzstellenleiter Günther Sommeregger die Ehrengams der Wasserrettung Kitzbühel unter dem Applaus der anwesenden Mitglieder. In seiner Ansprache bedankte sich Hlebetz für den Einsatz und die hervorragende Arbeit Sommereggers in den fünf Jahren seiner Obmannschaft.

Heimleiter- und Archivübergabe am 26.04.2013

Am Freitag übergab Hermann Mohler nach über 30 Jahren als Heimleiter und "Vergnügungswart" sein Amt im Rahmen eines lustigen Abends in kleiner Runde an Michael Exenberger. Weiters übergab Peppi Lindebner die Archivverwaltung an Christian Koidl.

Jahreshauptversammlung am 20.04.2013

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Sportpark Kitzbühel, wurde neben den alljährlich anfallenden Berichten, Ehrungen, Danksagungen etc. auch Neuwahlen durchgeführt. Die Kassierin Verena Menz, die Schriftführerin Christine Exenberger und der 1. Einsatzstellenleitervertreter Peter Mühlbacher bleiben weiterhin im Amt. Neu gewählt wurde der Obmann Reini Hlebetz, der Günther Sommeregger als Einsatzstellenleiter ablöste, und die 2. Einsatzstellenleiterstellvertreterin Barbara Menz. Auch Bürgermeister Dr. Klaus Winkler, Landesverbandesleiter Dr. Markus Kostner und Hans Wurzer vom Landesverband waren bei der Versammlung anwesend. Anschließend machte sich die Wasserrettung Kitzbühel im Restaurant des Sportparks Kitzbühel noch einen gemütlichen Abend.

Kindertraining in der Aquarena

Mit großer Fürsorge und Hingabe trainieren unsere Kinderbetreuerin Monika Schönsgibl und Jugendbetreuerin Verena Menz unsere jüngsten Mitglieder.

Besuch der Einsatzstelle Innsbruck

Am 12.3.2013 besuchten 2 Mitglieder der Wasserrettung Kitzbühel das Schwimmtraining der Einsatzstelle Innsbruck. Anschließend wurde der gut ausgerüstete Stützpunkt und das Heim besichtigt.