Interne Informationen:

Schwimmpause 7.4.-10.5.18 danach

reguläres Training in der Aquarena an Freitagen um 18:00 Uhr für Kinder und 18:45 Uhr Erwachsene

 

Nach dem Training immer gemütliches Beisammensein im Alfons Petzold Heim während des Winters. Während der Schwimmpause kein Heimabend!

 

Erste Hilfe - Modul 5

27.4.18 Stützpunkt 18:00 Uhr

Anmeldung bis 23.4.18

 

Erste Hilfe für Kinder

4.5.18 Stützpunkt 18:00 Uhr

Anmeldung bis 30.4.18

Einsätze & Übungen 2012

 

ENTENRENNEN KIRCHBERGER ACHE 2012

Im September 2012 fand in der Kirchberger Ache das Entenrennen statt. Bei diesem Rennen werden Plastikenten, die mit einer Zahl beschriftet sind, mithilfe eines Laders von einer Brücke aus in die Ache geworfen. Die Enten werden von der Strömung Richtung Ziel, einer Barriere,  getragen  Die Besucher können mit Nummern versehene Enten kaufen. Die Enten die als erste ans Ziel kommen gewinnen einen Preis. Der Erlös aus dem Ganzen kommt einem wohltätigen Zweck zu gute. 

 

Aufgabe der Wasserrettung:

Die Wasserrettung hatte die Aufgabe die Strecke des Rennens zu überwachen und die Barriere, das Ziel, aufzubauen. Weiters war die Wasserrettung auch für die Sicherung des Veranstaltungsgeländes verantwortlich. Die Aufgabe wurde vom Fließ- und Wildwasserreferenten der Einsatzstelle Kitzbühel Marco Bombec mit seinen Kollegen Peter und Stefan sowie mit einem Teil der im Mai 2012 frisch ausgebildeten Fließwasserrettern bravourös gemeistert.

 

BEZIRKSTAUCHÜBUNG DER EINSATZSTELLE KITZBÜHEL 2012

Am 6.9.2012 fand am Seidlalmspeichersee eine der Tauchübungen des heurigen Jahres der Einsatztaucher der Wasserrettungen Going, St. Ulrich, Waidring und Kitzbühel statt. 

 

Übungsannahme:

Ein Mountainbiker springt überhitzt in den Speichersee und

erleidet einen Herzinfarkt. Der Ertrunkene muss gesucht und geborgen werden.

 

Die Auffahrt der Taucher zum Speichersee findet bei strahlendem Wetter statt.

Jedoch ziehen Wolken und Nebel binnen kürzester Zeit plötzlich ein. Es wird fast dunkel.

In einem 3er und einem 4er Team wird der See in dem Bereich, wo das Mountainbike

gefunden wurde systematisch abgesucht. Eine besondere Herausforderung war die,

trotz Unterwasserscheinwerfern, schlechte Sicht im See (rund 40 cm). Trotzdem konnte

der „Ertrunkene“ in kurzer Zeit geortet und geborgen werden. Nach einem ausführlichen

Erfahrungsaustausch wurde die Talfahrt angetreten.

 

Vielen Dank an die Bergbahn AG Kitzbühel und die Grundbesitzer für die Unterstützung!

 

TRIATHLON 2012

Vom 22-24.6.2012 fand in Kitzbühel der Triathlon statt. Dieser erstreckt sich über 3 Disziplinen das Schwimmen, Radfahren und Laufen. Die Athleten müssen zuerst eine bestimmte Strecke im Schwarzsee durchschwimmen.

 

Aufgabe der Wasserrettung:

Die Wasserrettung Kitzbühel übernimmt, seit dem der Triathlon in Kitzbühel stattfindet, den "Aufbau" im Wasser und die Überwachung des Sees. Einsatztaucher, mehrere Ruderboote mit Rettungsschwimmern, das neue Rescuebrett und 2 Motorboote der Wasserrettung Kitzbühel waren im Einsatz. Dank der hervorragenden Arbeit der Wasserrettung kam es zu keinen Zwischenfällen.

 

BOOTSBERGUNG SCHWARZSEE KITZBÜHEL 2012

Am 3.6.2012 wurde von Tauchreferent Stefan Salinger und den Einsatztauchern Reini Hlebetz und Peter Mühlbacher, Einsatzstellenleiterstellvertreter, 
und einigen anderen Mitglieder der Einsatzstelle Kitzbühel ein im Schwarzsee versunkenes Ruderboot erfolgreich geborgen.