Interne Informationen:

Schwimmpause 7.4.-10.5.18 danach

reguläres Training in der Aquarena an Freitagen um 18:00 Uhr für Kinder und 18:45 Uhr Erwachsene

 

Nach dem Training immer gemütliches Beisammensein im Alfons Petzold Heim während des Winters. Während der Schwimmpause kein Heimabend!

 

Erste Hilfe - Modul 5

27.4.18 Stützpunkt 18:00 Uhr

Anmeldung bis 23.4.18

 

Erste Hilfe für Kinder

4.5.18 Stützpunkt 18:00 Uhr

Anmeldung bis 30.4.18

Ausbildung 2016

GRATULATION!!!

 

Diesen Sommer waren viele Mitglieder wieder sehr fleißig und haben sich fortgebildet.

Die Einsatzstelle hat nun 3 neue Fließwasserretter, 2 weitere Schwimmlehrer und einen

zusätzlichen Tauchlehrer. Wir freuen uns sehr!

 

 

FORTBILDUNG MIT HUBSCHRAUBER AM 18.06.2016

 

Drei unserer Wildwasserretter nahmen an der Übung im Kühtai teil. Es gehört schon ein wenig Mut dazu,  per Tau durch die Lüfte zu fliegen und aus mehreren Metern Höhe in die Fluten zu springen. Die Übung wurde vom Landesverband für alle tiroler Bezirksstellen organisiert. Ein außergewöhnliche Erfahrung!

 

 

AUSBILDUNGEN KINDER 2016

 

11 Frühschwimmer, 11 Freischwimmer, 6 Fahrtenschwimmer, 1 Allroundschwimmer

Das ist die stolze Bilanz eines "harten" Schwimmjahres. Vielen unserer Kids wurden

in den letzten Wochen die ÖWR Scheine abgenommen. Gratulation an alle!

 

 

 

CANYONINGFORTBILDUNG MÖTZ 23.04.2016

 

Laufend Fortbildungen zu machen ist ein Teil der Ausbildung der Wasserretter.

So war kürzlich Canyoning für Wildwasserretter aus Tirol ein Pflichttermin. Ein ganzer Tag in der Klamm in Mötz stellte hohe Anforderungen an die Teilnehmer.

Um viele Erfahrungen reicher beendete man diesen interessanten Tag.

 

FAHRSICHERHEITSTRAINING

 

Ein spannender Tag für drei Mitglieder unserer Einsatzmannschaft: Fahrsicherheitstraining im

ÖAMTC Zentrum Zenzenhof. Die meisten Einsatzstellen Tirols entsendeten ihre Einsatzfahrzeuge mit Anhänger nach Innsbruck um Schleudermanöver, Schneefahrbahn, Kurven fahren bei schlechten Straßenverhältnissen, Hindernisparcours und Notbremsungen zu üben. Danke an den Landesverband für die Organisation.